Liebe Patient*innen, liebe Eltern,

 

Unser aller Alltag mit seinen Betätigungen und Betätigungsmöglichkeiten in der Kita, in der Schule, in der Ausbildung, im Studium oder im Beruf, erfährt gerade eine drastische Veränderung. Es kann sehr herausfordernd und belastend sein, wenn man nicht seinen üblichen Alltag leben und seinen gewohnten Aktivitäten nicht mehr nachkommen kann.  Gerade in so einer Zeit ist es besonders wichtig, auf seine geistige, körperliche und emotionale Gesundheit zu achten. Wir haben für Sie einige Tips zusammengestellt um sie dabei die nächsten Wochen zu unterstützen:

 

• Schaffe eine tägliche Routine; Routinen geben Struktur und Bedeutug.

 

• Verteile die Aktivitäten so über die Woche, dass eine gute Mischung entsteht von Dingen die gemacht werden müssen, Ruhe und Unterhaltung. Ein Wochenplan kann helfen.

 

• Überlege welche Aktivitäten Dir wichtig sind und warum das so ist. Wie kannst Du sie anpassen um sie auch zu Hause durchzuführen. z. B. ein Online- Fitnessprogramm machen oder per Skype mit seinen Eltern, Kindern oder Freunden sprechen.

 

• Setze Dir tägliche Ziele, um Bedeutung und Erfolgserlebnisse zu erleben. Das kann eine Liste mit Aufgaben sein von Dingen, um die Du sonst nie schaffst Dich zu kümmern. Oder was ganz Neues.

 

• Sorge für Dich, ernähre Dich gesund, trinke ausreichend, bewege Dich und gehe wenn möglich viel an die frische Luft um Dein Immunsystem zu stärken. Achte auf eine geregelten Schlaf/ Wachrhytmus.

 

• Halte Kontakt mit den Menschen die Dir wichtig sind und die Dir gut tun. Telefoniere oder skype mit Ihnen über Themen und Dinge die Dir gut tun.*

 

 

 

 

Bleiben Sie gesund.

 

 

Ihr Ergo-Team

 

Bernhard Thiel, Irene Reupert, Christina Wäschenfelder

 

 

* Quelle: DVE